Schilddrüsentherapie - eine Frage der Einstellung

Schilddrüsentherapie - eine Frage der Einstellung

21.02.2018 | Ohne Schilddrüsenhormone geht nichts. Fehlfunktionen erkennen und therapeutisch ausgleichen, ist manchmal schwierig aber in den meisten Fällen gut machbar - und doch immer wieder eine Herausforderung für den behandelnden... mehr

Herpes zoster in der Hausarztpraxis

Herpes zoster in der Hausarztpraxis

29.01.2018 | Eine Gürtelrose kann die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen, vor allem bei älteren Patienten. Der Herpes zoster muss deshalb schnell erkannt werden, um durch eine frühzeitige, effektive Behandlung das Leiden zu... mehr

Hepatische Enzephalopathie

Hepatische Enzephalopathie

13.12.2017 | Seit sie unter Hepatischer Enzephalopathie leidet, hat sich das Leben von Christine W. grundlegend geändert. Als vor einigen Jahren die Diagnose gestellt wurde, ahnte sie noch nicht, welche Folgen diese Komplikation der... mehr

Kompendium Herzinsuffizienz

Kompendium Herzinsuffizienz

25.10.2016 | Das Kompendium Herzinsuffizienz gibt einen Überblick über das Therapiegebiet und stellt laufende Studien, spezielle Patientengruppen und Ausblicke in künftige Entwicklungen vor. Eine Sammlung wissenswerter Themen... mehr

Praxis-Strategien Hypertonie

Praxis-Strategien Hypertonie

09.09.2015 | Herzstück modernen Hypertoniemanagements sind die ESH/ESC-Guidelines von 2013. Dieses DialogCenter beleuchtet spezifische Anforderungen  verschiedener Patientengruppen, stellt aktuelle Forschungen vor, nimmt diverse ... mehr

Gerinnungsmanagement Heute

Gerinnungsmanagement Heute

22.06.2015 | Moderne Antikoagulanzien greifen gezielt in die Gerinnungskaskade ein und beugen venösen Blutgerinnseln und Embolien effektiv vor. Dieses DialogCenter beleuchtet die aktuelle Datenlage zu den Gerinnungshemmern und gibt... mehr

Der Psoriasis-Patient in der Hausarztpraxis

Der Psoriasis-Patient in der Hausarztpraxis

11.06.2015 | In den letzten Jahren hat sich in der Behandlung der Schuppenflechte viel getan. Neue, biologische Medikamente haben das Therapiespektrum erweitert. In der folgenden Zusammenstellung bringen wir Sie auf den aktuellen... mehr

15.01.2018 | Die CTX ist eine seltene angeborene Stoffwechselerkrankung. Diese zeigt sich durch eine eher unspezifische Symptomatik, wodurch es oft mehrere Jahre dauert bis.. > mehr

 

 

18.12.2017 | Nicht rechtzeitig erkannt, bleibt die Behandlung des kolorektalen Karzinoms (CRC) eine Herausforderung. Weltweit steht das CRC an vierter Stelle der tumorbedingten Todesursachen. Etwa ein Drittel der Patienten weist bei Erstdiagnose bereits Lebermetastasen auf. > mehr

01.09.2017 | Novartis bietet innovative medizinische Lösungen an, um damit auf die sich verändernden Bedürfnisse von Patienten und Gesellschaften einzugehen. Informieren Sie sich in diesem Onko-Hub über die hämatologischen und onkologischen Schwerpunkte von Novartis und erfahren Sie mehr zu Brustkrebs, Hautkrebs, neuroendokrinen Tumoren, dem Nierenzellkarzinom sowie der chronischen Immunthrombozytopenie. > mehr

30.06.2017 | Was ist das HAE? Welche Therapien stehen zur Verfügung? In der Infothek HAE finden Sie Antworten auf diese Fragen sowie Studienreviews, Kasuistiken und weiterführende Informationen zum Thema. > mehr

 

 

07.03.2017 | Infektionen mit Viren, Bakterien oder Pilzen zählen zu den häufigsten Komplikationen, die sich infolge der Immunsuppression nach einer Organtransplantation (TX) einstellen können. Unter den Virusinfektionen sind das Hepatitis-B- und das Cytomegalie-Virus klinisch besonders bedeutsam, weil die Gefahr einer de-novo- oder Re-Infektion in den ersten Wochen und Monaten post TX stark erhöht ist. Doch auch das humanpathogene BK-Virus aus der Gattung der Polyomaviren oder das Eppstein-Barr-Virus spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle.  > mehr

29.03.2016 | Mit der Thieme Infothek zu Psoriasis-Arthritis (PsA) und ankylosierende Spondylitis (AS) möchte Novartis Pharma GmbH über diese entzündlichen Gelenkerkrankungen informieren, die zur Gruppe der Spondyloarthritiden (SpA) gehören. Sie verlaufen schubweise und verursa­chen für Patienten durch Schmerzen und funktionelle Einschrän­kungen einen hohen Leidensdruck. Der frühzeitige Einsatz einer effizienten Therapie ist von ausschlaggebender Bedeutung...> mehr

02.10.2015 | Weltweit bildet das Zervixkarzinom (Gebärmutterhalskrebs) mit ca. 528.000 Neuerkrankungen pro Jahr die vierthäufigste Krebsdiagnose bei Frauen. Informieren Sie sich in der von Roche unterstützen Infothek Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge über den Status quo der Früherkennung, warum die Gebärmutterhalskrebsvorsorge im Umbruch ist und was das Ziel des Zervixkarzinom-Screenings ist. > mehr